Networking für Fotografen 2.0

Die Fotografie ist ein tolles Betätigungsfeld. Den ganzen langen Arbeitstag nur fotografieren. Ein Traum. Aber so sieht die Realität bekanntermaßen nicht aus. Egal ob Neben- oder Hauptberufler. Wer fotografieren möchte, muss mit dem Megafon bewaffnet durch die Lande ziehen und seine Leistungen an den Mann bringen. Nicht allen fällt es leicht, sich so in den Mittelpunkt zu rücken. Nicht alle haben Lust in Printwerbung zu investieren. Viele andere möchten nicht ihre ganze Zeit in Facebook und Co. verbringen. Netzwerken in sozialen Medien ist die eine Möglichkeit. Das Zauberwort heißt jedoch "analog". Analog aka "live und in Farbe". Menschen die Hände schütteln, gute Gespräche haben und in Erinnerung bleiben. Networking im realen Leben. 

Facebookgruppe "networking für Fotografen 2.0"

Das Thema "Networking" begleitet mich schon mein ganzes berufliches Leben. Es gab immer eine Sache, die mir unheimlich leicht gefallen ist. Mit fremden Menschen in Kontakt zu treten. Sei es am Telefon, oder im richtigen Leben, von Angesicht zu Angesicht. Ich kann mich auf mein Gegenüber einstellen und mit Unbekannten ins Gespräch kommen. Auch bin ich in der Lage aus unangenehmen Gesprächen den Drive zu nehmen und den Verlauf zu meinen Gunsten zu beeinflussen. Das eine mit dem anderen kann eine unschlagbare Kombination sein. 

 

Ich habe mir also Gedanken darüber gemacht, in wie fern ich meine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen kann, speziell mit den ganzen Fotografen. Facebookseiten erwecken häufig den Eindruck, dass man hier einfach etwas verkaufen möchte und über mein privates Profil ist die Reichweite zu gering. Also habe ich eine Gruppe auf Facebook aufgemacht. Du findest sie unter "Networking für Fotografen 2.0".

 

Mit dieser Gruppe möchte ich Dich als Fotograf animieren, Dich mit Kollegen und Interessierten über das Thema Networking auszutauschen. Ich möchte Diskussionen anstoßen, aber Dir auch meine Erfahrungen schildern. Dies werde ich fast ausschließlich über das Instrument des Live-Videos angehen. Den einen oder anderen Textposting werde ich aber auch anstoßen. 

 

WICHTIG. Gruppen leben vom mitmachen. Ich fände es wirklich super, wenn sich jeder Einzelne in die Gruppe einbringt. Kommentiert, seine Erfahrungen schildert oder aber auch Kritik äußert. Solltest Du Leute kennen, die sich für dieses Thema interessieren könnten, spreche Sie an und empfehle meine Gruppe. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn die Gruppe etwas wachsen würde.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0